"Männer geben Auskunft"

Mit Witz und viel Musik gibt das „Galgentrio“ einen kleinen Blick frei auf das Gefühlsleben gestandener Männer.

"Ganz ohne Weiber geht die Show'se nicht"

Das Berliner Galgentrio gastierte in den Jahren 07/08 mit seinem Jubiläumsprogramm von Wilhelm Busch sowohl in ganz Deutschland als auch über die Grenzen hinaus.
Am 6. März 09 bestreiten die Akteure Jörg Kleinau, Wolf Butter und Wolf-Dietrich Griep die Premiere ihres neuen Programmes "Ganz ohne Weiber geht die Show'se nicht" Mit Texten und Liedern deutschsprachiger Autoren stellen sie das weibliche Geschlecht in den Mittelpunkt ihrer derb- komischen aber auch leisen Betrachtungen. Das Ganze wird selbst-verständlich wieder mit guter alten Swingmusik verbunden, was auch schon zum Markenzeichen des Galgentrios geworden ist.

"Na dann Prost"

Wilhelm Busch's berühmt-berüchtigte Bildergeschichten werden lebendig. Ein Langer, ein Dünner und ein Dicker im Frack, weiß geschminkt, setzen die (alt) bewährten Texte über die kleinen Schwächen und Laster der Anderen in Szene. Drei urige Schauspieler aus Berlin sorgen für eine humorvolle Begegnung mit Weltliteratur. Die Akteure schlüpfen in die Rollen jener von Wilhelm Busch so akribisch und satirisch beschriebenen Figuren, wie Matthias Knopp, der frommen Helene oder des Hieronymus. Szenen mitten aus dem Leben seiner Zeit die an Aktualität nichts eingebüßt haben.